Musiker

 

 

 

 

Kammermusikkonzerte
Feiern
Umrahmungen
Firmenanlässe

 

Elisabeth Weber-Erb Violine
Geboren in Luzern, aufgewachsen in Zürich. Violinstudien bei Ottavio Corti in Zürich und bei Walter Prystawski am Konservatorium Luzern. War Mitglied der „Festival Strings Lucerne“, Stimmführerin im „Radioorchester Beromünster“ in Zürich und wirkte im „Schweizerischen Festspielorchester“ und in verschiedenen Kammermusikensembles mit. Widmet sich seit 1974 als erste Geigerin der Ars Amata Zürich ausschliesslich der Kammermusik.

Cornelia Messerli-Ott Violine
Geboren in Zürich. Studium bei Thomas Füri an der Musikhochschule Zürich. Abschluss mit dem Lehr-, Orchester- und Konzertreifediplom. Anschliessend Studien in London bei Emanuel Hurwitz, Erich Gruenberg und William Pleeth. Von 1989-1994 Primgeigerin des BAZIN-Quartettes und seit 1994 ständige Zuzügerin im Tonhalle-Orchester Zürich neben intensiver kammermusikalischer Tätigkeit in der Ars Amata Zürich.

Rudolf Weber Viola
Geboren und aufgewachsen in Zürich. Studium bei Ottavio Corti in Zürich und Ernst Wallfisch am Konservatorium Luzern. Solobratschist bei den „Festival Strings Lucerne“, beim „Radioorchester Beromünster“ in Zürich, im „Tonhalle-Orchester Zürich“ und im „Schweizerischen Festspielorchester“. 1982-1990 Ausbildungslehrer am Konservatorium Winterthur und von 1989-1999 Solobratschist im „Orchester Musikkollegium Winterthur“. Widmet sich heute vorwiegend der Kammermusik in der Ars Amata Zürich.

Madeleine Burkhalter Viola
Orchester- und Lehrdiplom bei Rudolf Weber am Konservatorium Winterthur. Konzertreifediplom bei Hatto Beyerle an der Musikakademie der Stadt Basel. Seit 1991 Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters (halbes Pensum) neben reger Kammermusiktätigkeit in der Ars Amata Zürich.

Maja Weber Violoncello
Geboren in 1974 in Zürich. Beginn des Cellospiels mit vier Jahren. Musikstudium in Winterthur bei C. Chmel und M. Stocker und in Köln bei Prof. F. Helmerson. Sie hatte immer wieder Gelegenheit, mit den grössten Persönlichkeiten des Musiklebens, u.a. Isaac Stern, Walter Levin, Alban Berg Quartett, zusammen zu arbeiten. Maja Weber war Gründungsmitglied des AMAR QUARTETT und gründete 2007 das STRADIVARI QUARTETT. Sie ist seit 1992 Mitglied der Ars Amata Zürich.

Jonas Iten Violoncello
Jonas Iten, geboren 1972 als Sohn einer Musikerfamilie, begann seine cellistische Ausbildung bei seinem Onkel Luciano Pezzani, Solocellist der Oper Zürich, setzte sie bei Markus Stocker (Winterthur) und William Pleeth (London) fort und schloss seine Studien mit dem Solistendiplom bei Stanislav Apolin und Marek Jerie in Luzern ab. Er war mehrfacher Preisträger bei nationalen und Finalist bei internationalen Wettbewerben. Neben kammermusikalischer Tätigkeit ist er Solocellist bei der Camerata Zürich, bei den Festival Strings Lucerne und der Zuger Sinfonietta.

Per Lundberg Klavier
Geboren in 1962 in Stockholm. Musikalische Ausbildung bei Marianne Jacobs, bei José Ribera an der Musikhochschule in Stockholm, bei Heinz Medjimorec an der „Hochschule für Musik und Darstellende Kunst“ Wien und bei Elisabeth Leonskaja in Wien. Er wird regelmässig eingeladen zu den bekannten skandinavischen Sommer-Festivals, hat mit einigen der grossen schwedischen Orchester als Solist konzertiert und viele Klavierabende und Rundfunkkonzerte mit grossem Erfolg gespielt. Er ist häufig aufgetreten mit mehreren internationalen Ensembles wie z.B. dem Britten Quartett, Tale Quartett, Vilnius Quartett, Neues Helsinki Quartett Er ist Professor für Kammermusik an der Musikhochschule Stockholm und an der Norwegischen Musikhochschule in Oslo. Seit 1990 hat sich eine äussert fruchtbare Zusammenarbeit mit der Ars Amata Zürich entwickelt, die ihren Niederschlag in zahlreichen Konzerten in der Schweiz und in Schweden gefunden hat.